Der kränkelnde Franz

Franz mit Schal(ke)

Franz mit Schal(ke)

Der Franz ist laut, wird niemals leiser,
bölkt zu viel rum – jetzt er ist heiser.
Hat’s schwer im Hals und lässt sich pflegen,
muss immerzu im Bettchen liegen.
Ein Grund, nach Borns sich zu begeben,
um ungestört das Glas zu heben.

Lieber Franz, besser Dich!
Gruß vom Tresen

Gruß vom Tresen

Teile den Beitrag mit Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.